Tomatenmarmelade

Ab und an werde ich an dieser Stelle auch immer gelungene Beilagen und Saucen für Wild posten. Da gerade Tomatenschwemme im Garten herrscht, war ich auf der Suche nach einer Alternative zur schlichten Tomatensoße oder Ketchup. Und wurde im Netz schnell fündig mit einer Tomatenmarmelade. Und die geht wirklich ganz einfach: 500 g Tomaten zerkleinern und mit der entsprechenden Menge Gelierzucker fünf Minuten kochen lassen. Dazu kommt Chili je nach Geschmack. Das Ganze pürieren und in Gläser abfüllen. Schmeckt super zu Wildkrakauern, Bratwurst, Käse, gegrilltem Wild.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: