Frikadelle meets Fruit

Zu Wild passt hervorragend irgend etwas Fruchtiges. Heute gab es Frikadelle vom Wildschwein mit einem Topping der selbst gemachten Soße aus roter Zwiebel und Johannisbeeren (s. anderen Post „Wildschwein meets Johannisbeere). Da braucht man weder Senf noch Ketchup (den ich eh nicht mag). Dazu Kartoffeln und Salat aus Gurke und Radieschen aus dem Garten. Einfach und lecker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: