Damwild mit Pilzen und Nudeln

Wilde Küche geht jeden Tag, das möchte ich Euch ja auch mit meinem Blog zeigen. Hier gibt es jetzt Filetspitzen vom Damwild (es geht natürlich auch mit Reh oder Wildschwein), Nudeln nach Wahl und Pilzen nach Wahl. In diesem Fall waren es Spaghetti und braune Champignons. Und so geht das schnelle Gericht: während die Nudeln garen, Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das in dünne Scheiben geschnittene Filet vom Wild anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Dann die Pilze in die Pfanne gegeben und garen, gewürzt habe ich sie mit der Mischung „Pilzpfanne“ von @Ankerkraut. Das Fleisch wieder zugeben sowie ein Frischkäse, ich hatte gerade einen Topf offen im Kühlschrank, eine Mischung mit Kräutern. Es geht aber auch alles andere, nach Geschmack. Dazu noch Creme fraiche und alles ein wenig schmurgeln lassen, wenn es zu dick wird einfach ein wenig Nudelwasser dazu geben. Am Ende alles vermischen und anrichten. So einfach und lecker geht Wild – und das jeden Tag. Das fixe Gericht ist in 30 Minuten fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: